Förderverein

Einstimmige Entlastung und einstimmige Wahl der Vorstandschaft

Am Freitagabend fand die Jahreshauptversammlung des sechs Jahre jungen Fördervereins statt. Ziel des Vereins ist die Förderung des Fußballsports durch die Beschaffung von Mitteln für die Verwirklichung der steuerbegünstigten Zwecke des "großen Bruders" FV Ottersdorf. Deshalb wurden mehrere Hunderte Euro an den Hauptverein überwiesen, so die Kassiererin Siona Kalkbrenner. Der erste Vorsitzende Fabian Groß blickte auf das vergangene Jahr zurück. Insgesamt sei das abgelaufene Geschäftsjahr ein erfolgreiches Jahr gewesen. Jedes Jahr veranstaltet der Förderverein das Sportfest im Frühsommer sowie das Weinfest, das im September ausgetragen werden wird.
Groß bedankte sich für die besondere Unterstützung der Kassiererin und des zweiten Vorsitzenden Claus Bollian sowie der ehrenamtlichen Helfer an den Vereinsfesten und während der Saison.
Ortschaftsrat Rainer Fritz nahm zunächst die Entlastungen vor. Sowohl Schriftführerin, Kassiererin, zweiter Vorstand als auch erster Vorstand wurden einstimmig entlastet. Fritz dankte im Namen des Ortschaftsrates, des Ortsvorstehers Stefan Lott sowie des Hauptvereins für das Engagement der Vorstandschaft und sprach vom großen finanziellen und ideellen Nutzen für den Fußballverein. Er nahm als Wahlkommissar auch die anstehenden Neuwahlen vor: Siona Kalkbrenner stand nicht mehr für eine weitere Amtszeit als Kassiererin zur Verfügung, für sie wurde Susanne Kölmel als Nachfolgerin gewählt. Sabrina Jährling wurde als Schriftführerin, Claus Bollian als zweiter Vorsitzender und Fabian Groß als erster Vorsitzender gewählt. Alle Ergebnisse waren einstimmig, die Amtszeit dauert zwei Jahre.
Am Ende der Sitzung dankte Groß für das entgegengebrachte Vertrauen, dass durch die Wahlergebnisse deutlich wurde, und äußerte die Hoffnung auf eine jahrelange Zusammenarbeit der jetzigen Vorstandschaft.