Auswärtspunkt in Bischweier

Der gute Auftritt in Bischweier wurde leider nicht mit 3 Punkten belohnt, sodass man sich mit einem 1:1-Unentschieden gegen den direkten Konkurrenten begnügen musste.
Das Spiel begann optimal für die Rieder. Bereits in der 3. Spielminute konnte Keven Sutter nach einem Freistoß  von Stefan Kalkbrenner zur 0:1-Führung einköpfen. In der 25. Spielminute konnte Bischweier, wieder einmal nach einer Standardsituation, zum 1:1 ausgleichen. Nach dem Gegentor brauchte die Mannschaft um Spielertrainer Kalkbrenner einige Zeit um wieder Fuß zu fassen. Gefährliche Strafraumsituationen blieben auf beiden Seite aber Mangelware.
In der zweiten Hälfte diktiere größtenteils der FVO das Geschehen, während Bischweier vor allem durch lange Bälle und Kontersituationen gefährlich blieb. Durch Aggressivität und gute Laufbereitschaft ließ man jedoch keine nennenswerte Torchance zu. Kurz vor Schluss hatten Andreas Boon und Tim Redwanz große Chancen zum Siegtreffer, die aber ungenutzt blieben.
Die Zweite Mannschaft verlor mit 2:1. Torschütze war Merlin Meyer. Im nächsten Spiel ist die "Zweite" spielfrei.
 
Nächster Spieltag
Sonntag, 07.04.2019

15.00 Uhr FV Ottersdorf - TC Fathispor Baden-Baden


alle aktuellen Meldungen